Mikrochirurgische Entnahme von Hodengewebsproben

Die Operation ist ein ambulanter Eingriff, der mit Hilfe eines Operationsmikroskops in der Urologischen Universitätsklinik am Krankenhaus St. Josef in Zusammenarbeit mit unseren Embryologinnen durchgeführt wird, um die Chancen zu erhöhen, Samenkanälchen mit Spermien zu finden. Die mikrochirurgisch entnommenen Hodengewebsproben werden direkt nach der Operation auf das Vorhandensein von Spermien geprüft und eingelagert (Kryokonservierung). Mit diesen Spermien kann eine künstliche Befruchtung mit dem ICSI-Verfahren durchgeführt werden