Vitrifikation - das beste Konservierungsverfahren für Ihre Keimzellen

Samen- und Eizellen können eingefroren werden. Wir nennen das "Kryokonservierung". Keimzellen, die bei uns eingefroren wurden, überleben den Auftauprozess fast in jedem Fall, da wir bei der Kryokonservierung nur noch mit der Vitrifikations-Methode („Verglasung“) arbeiten. Neben Samenzellen, Hodenbiopsaten und befruchteten Eizellen können wir auch Embryonen und unbefruchtete Eizellen fast ohne Qualitätsverlust einfrieren und lagern. Die Übrlebensraten betragen hier in jedem Fall 95 Prozent (unbefruchtete Eizellen) und mehr (99,7 Prozent bei Embryonen).