Aktuelle Hinweise auf Grund der Corona-Pandemie

Wir empfehlen die offizielle Corona-Warn-App!

Unser Team nutzt die Corona-Warn-App. Und wir empfehlen diese Warn-App weiter. Helfen auch Sie Infektionsketten zu unterbrechen. Machen Sie mit!

Für Ihre und unsere Sicherheit haben wir die Organisation unserer Sprechstunde optimiert:

Wenn Sie einen Termin in unserer Praxis haben:

  • Beachten Sie bitte unsere Hygiene-Maßnahmen (Aushang Praxiseingang)
  • Bringen sie bitte Ihre eigene Schutzmaske mit - auch wir tragen in der Sprechstunde unsere Masken
  • Ab sofort können Sie wieder Ihren Partner in unsere Praxis mitnehmen. Auch ihr Partner muss gesund sein und darf kein Risiko für eine Corona-Infektion haben. Dolmetscher sind bis auf weiteres nicht zugelassen in unserer Praxis, es sei denn es handelt sich um einen Notfall, wie zum Beispiel eine Fertilitätsprotektion.
  • Auch Ihr Kind / Ihre Kinder dürfen leider nicht mit in die Praxis. (Wenn Sie deswegen Probleme bekommen, rufen Sie uns bitte unbeding vorher an.)

Bei grippeähnlichen Symptomen wie Fieber, trockenem Husten, Schnupfen und Abgeschlagenheit, Atemproblemen, Halsschmerzen, Kopf- und Gliederschmerzen

bitten wir Sie:

  • ersatzweise einen telefonischen Beratungstermin oder einen Termin in unserer Videosprechstunde zu vereinbaren
  • erst nach telefonischer Rücksprache unsere Praxis zu besuchen. Tel.: 0941 - 89 84 99 44

Wenn ein Risiko für eine Covid-19-Infektion bei Ihnen besteht (zum Beispiel wegen ungeschützten Kontakts mit einer Covid-19-erkrankten Person):

  • nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt auf mit dem ärztlichen Bereitschaftsdienst: Tel.: 116 117 und kommen Sie bitte nicht in unsere Kinderwunschklinik.
  • bei Rückkehr aus einem Risikogebiet (siehe unten) sind Sie verpflichtet, bei der Wiedereinreise einen Corona-Test durchführen zu lassen. Verstöße dagegen können mit Bußgeldern (bis zu 25.000 €) oder Freiheitsstrafen (bis zu 5 Jahren) geahndet werden. Ein zweiter negativer Test 5 - 8 Tage nach Ihrer Rückkehr ist erforderlich, damit Sie wieder in unsere Klinik kommen dürfen. Nach einer Covid-19-Erkrankung können wir Patienten behandeln, wenn sie nach den gültigen RKI-Richtlinien als genesen gelten.

Unsere Schutzmaßnahmen für Sie und uns beruhen auf der AHA-Formel des Bundesgesundheitsministeriums:

  • Abstand
  • Hygiene
  • Alltagsmaske

Alltagsmaske

  • Wir tragen im Patientenkontakt ab sofort immer einen Mund-Nasen-Schutz.
  • Bitte bringen Sie Ihre eigene Schutzmaske mit und tragen Sie sie in unseren Klinikräumen!

Bei Rückkehr aus dem Ausland. - Waren Sie in einem Risikogebiet?

Bitte beachten Sie: Wenn Sie sich 14 Tage vor der Einreise nach Deutschland in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sind Sie nach der Einreise-Quarantäneverordnung verpflichtet, sich unverzüglich in Quarantäne zu begeben. Befreit davon ist, wer einen negativen Corona-Test beim Gesundheitsamt vorweisen kann. - Die jeweils aktuell von der Bundesregierung als Risikogebiet eingestuften Länder finden Sie hier.